Spider und GTV waren dabei......

  

Der SMVC Schweiz, Sektion Zentralschweiz führte dieses Jahr die Monte Nero Trophy durch wo Andrea, Markus, Gabi und Walti als Gastfahrer teilnehmen durften. Bei strömendem Regen trafen am Sonntagmorgen zahlreiche Klassiker verschiedenster Marken ein.

Treffpunkt war das Restaurant Züribeck in Reinach AG wo auch das Road Book ausgehändigt wurde.

 

Teilnehmerfahrzeuge:

ALF, Alfa Romeo, Ford, Fiat, Packard, Alvis, Lagonda, BMW, MG, Triumph, Studebaker, Jaguar, Opel, Cadillac, Mercedes, AC Cobra, Peugeot und NSU.

Die Jahrgänge waren von 1915 bis 1985, also vom Kettenantrieb bis zum moderneren Sportwagen.

Der Hubraum-Spanne war von zarten 1094ccm bis hin zu brachialen 9500ccm.

Der Start war um 9.30 Uhr. Danach fuhr alle 2 Minuten ein weiteres Fahrzeug los. Ungerade Startnummern fuhren die Rally im Uhrzeigersinn, die geraden Nummern im Gegenuhrzeigersinn. Dies hatte den Vorteil, dass man im Gegenverkehr alle Teilnehmerfahrzeuge auch bei Fahrt zu sehen bekam.

Die Route führte von Reinach über Gontenschwil, Oberkulm, Winikon, Damersellen, Ebersecken, Willisau, Mauensee, Knutwil, Triengen und schliesslich zurück nach Reinach.

Dazwischen gab es insgesamt 6 Posten mit verschiedenen Aufgaben die zu lösen waren. Von Geschicklichkeitsspielen mit und ohne Fahrzeuge über knifflige Fragespiele war alles dabei.

 

Die Streckenführung war sehr gut ausgewählt mit wunderschönen Landschaften und Orten. Zum Glück zeigte sich dann gegen Mittag auch das Wetter von seiner schönen Seite und wir konnten die Strecke von ca. 90 Km mit einem herrlichen Gefühl zu Ende fahren.

Es war ein sehr gelungener Sonntag mit wunderbaren Eindrücken, unsere Alfas fuhren perfekt und vor allem waren Fahrzeuge in freier Wildbahn dabei die man sonst eher selten zu sehen bekommt.