Wie gewohnt fand auch dieses Jahr unser geselliges Beisammensein ende Juni statt. Diesmal meinte es das Wetter nicht gut mit uns und bescherte uns einen nasskalten Sonntag. Nichts desto trotz fanden sich 35 Klubmitglieder mit Kind und Kegel zu einem gemütlichen Treffen ein.

  

Das Clublokal (Waldhütte Klosterdorf Engelberg) erwies sich als ideale Behausung für die Teilnehmerzahl und bot Möglichkeiten für drinnen und draussen.

Eine Küche sowie sanitarische Anlagen runden das Praktische für einen derartigen Anlass ab.

Neben des Lokals gibt es auch noch einen Kinderspielplatz (Grotzenwäldli) der jedoch infolge schlechter Witterung nicht benutzt wurde.

Eröffnet wurde das Ganze mit einem Apéro der Extraklasse. Fritierte Crevettenschwänze dazu einen vollmundigen Weisswein und die üblichen Knabbereien.

 

  

 

Nach einem regen Austausch zauberte Hugo E. ein fantastisches „Mah Meh“ auf den Tisch was zu mehrmaligem „Schöpfen“ animierte.

Das Dessert gestaltete sich sehr vielseitig wobei der eine oder andere Kuchen von den Mitgliedern mitgebracht wurde.

Auch die Kinder kamen neben den Leckereien voll auf ihre Kosten. Wurde doch gebastelt, gemalt und herumgealbert.

 

   

 

Beppi M. organisierte ein elektrisches Geschicklichkeitsspiel wo sich jedes Mitglied in einem Wettbewerb messen musste.

Wo einfach wie es aussah war es dann doch nicht. Ein frühzeitiges Berühren der Stange löste einen schrillen Ton aus und bedeutete .......

„Zurück auf Feld 1“ was erheblich Zeit kostete. Natürlich meinte Jede und Jeder man könne es besser als der Andere. Hähmische Sprüche blieben nicht aus bis man selber erfahren musste, dass eine ruhige Hand geübt sein will.

 

 

Aber Hauptsache es machte Allen Spass und die Zeit verging wie im Fluge.

Ca. 16.00 Uhr machten sich dann die ersten Teilnehmer wieder auf den Heimweg. Aufgeräumt wurde dann gemeinsam bis man sich um ca. 16.30 Uhr verabschiedete.

Alles in Allem ein wunderschöner Tag trotz Wetterpechs.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Hugo, Beppi, Evi, Christine, Pius und alle Anderen die für Küche und Organisation zuständig waren, sowie allen Kuchenspendern und Helferinnen und Helfer überall.

 

Ihr Alle habt zu diesem gelungenen Tag beigetragen. Herzlichen Dank.

 

Zu den Bildern